PORTRAET2_302

Gustav Rosenstängl
1893 - 1949

SCHILD1_2

25-14b

Gustav Rosenstängl

geb.: 6. November 1893 -  Passau Innstadt

Lehrzeit im väterlichen Porzellanmalereibetrieb - gegr.1899 in der Grabengasse 22
zusätzliche Ausbildung bei Prof. Reiser

1914 - 1918 Kriegsdienst

       Verwundung und Verschüttung führten zu Herzleiden

ab 1918 wieder im väterlichen Betrieb

weitere Ausbildung in der Lenck`schen Porzellanmanufaktur

15.01.1921 Heirat

1922 Übernahme und Ausbau des väterlichen Betriebs

1931 Errichtung einer Filiale am Rindermarkt

während des 2 Weltkrieges schwierige wirtschaftliche Situation

nach Kriegsende begann Rosenstängl mit viel Elan die Firma neu aufzubauen

der Gesundheitszustand verschlechterte sich stetig

Teilnahme bei der 1.Passauer Frühjahrsmesse – Vorstellung des “Dornröschenmusters”

am 12. August 1949 starb Gustav Rosenstängl in Berchtesgaden

das renommierte Porzellangeschäft wurde bis 1999 von den Töchtern
Lilly und Gabriele Rosenstängl geführt

25-09b
25-11bc

Besondere Bedeutung erlangte das „Passauer Muster“. Als Vorlage für das 1922 entworfene Muster dienten Blumen- und Blätterornamente eines persischen Schals. Mit diesem farbenprächtigen Dekor erzielte er im In- und Ausland seinen größten Erfolg. 1935 erfuhr es Würdigung in der Zeitschrift „Elegante Welt“.

25-22b

1935 stellte er ein neues Dekor vor, das sogenannte „Muschi-Muster“. Es entstand anlässlich der Geburt der zweiten Tochter Gabriele, mit Kosenamen „Muschi“. Wiederum sind orientalische Vorlagen Ausgangspunkt für den Entwurf.

25-05b
25-17b 18.07.03-02
25-01b
Rosenst -02a
25-10b
Rosenst -01a
25-26a
25-27a
Dose-01
Tetate
Liegeblume-07
Kl.Deckeldose
25-19b
25-03b
Tasse Rosenst.-1
Ascher Deckeldose Rosenst.-01
25-32a
25-33a 25-31a
25-28a
25-30a
25-34a
25-35a
Rosenst -05a
Rosenst -06a
Rosenst -04b
Rosenst -03b
25-40a
25-39a 25-42a

Sammeltassen

Literatur:

Kat

Gustav Rosenstängl - Ein passauer Porzellanmaler
Ausst.Kat. Oberhaus-Museum-Passau
Passau, 1993

Lilly Rosenstängl, Ruth Weber
Familie Rosenstängl und das Passauer Porzellan;
in: Der Passauer Wolf, Band 20, Passau 2007

Buch-01-a
25-43a

home