Honorar für Kunstschätzungen


Schnellauskunft

Sie informiert über Stil, Einordnung, Künstlerschaft und Marktwert.
Sie kann vorweg klären, ob eine weitere eingehendere Begutachtung
sinnvoll ist.                                                                                                                       30,00 €

Kurzgutachten

nach Vorlage des Objektes oder Schnellauskunft nach Vorlage  einer
brauchbaren Abbildung gibt eine erste Auskunft über Stil, Einordnung,
Original-zustand, Echtheit und Marktwert. Berät, ob eine weitergehende,
vertiefte Untersuchung im Hinblick auf Echtheit, technischen Befund oder
den Wert angebracht erscheint, oder welche Restaurierungsarbeiten nötig sind.          30,00 € – 90,00 €
 

Zustandsgutachten
nach Vorlage des Objektes

für Schadenseinschätzung und Restauriermaßnahmen.
(Bei Schäden an hochrangigen Werken Honorar nach Vereinbarung)                           50,00 € - 100,00 €
 

Echtheitszertifikat

ohne ausführliche wissenschaftliche Dokumentation
für Objekte bis zu einem Wert von 10.000 €  
   
                                                             150,00 € – 300,00 €
 

Ausführliche Gutachten

mit der erforderlichen wissenschaftlichen detaillierten Textdokumentation,
mit Zuschreibung, Echtheits-bestätigung, Zustandsbericht, mit oder ohne
gewünschter Marktpreisangabe - grundsätzlich nach Vereinbarung, jedoch
erfahrungsgemäß ca: bis zu einem Wert von 10.000 €                                                   300,00 € – 600,00 €

bis zu einem Wert von 100.000 €                                                                                    Basisgebühr 600,00 €

                                                                                                                                       max. 3%

Haushalts- und Nachlaßschätzungen

 

werden in der Regel nach Zeitaufwand abgerechnet.

 

Erfahrungsgemäß kann das Inventar einer 3-Zimmer-Wohnung mit einem Tagessatz von ca. 500 bis 600 € bewältigt werden. Bei höherrangigen Ausstattungsobjekten können Kurzgutachten oder ausführliche Exposés angefertigt werden, auf Basis obiger Auflistung - jedoch auch wahlweise zu einem Pauschalpreis nach Vereinbarung.

 

Kommt es nach Anfahrt des Gutachters zu keinem Auftrag, etwa weil sich die Objekte als nicht echt oder weiter begutachtungswert erweisen, so fallen lediglich Anfahrtskosten und Honorar nach Zeitaufwand an.

 

Honorar für Vorträge, Beratung, Auktionsbegleitung oder Ausstellungskonzeption entweder nach Vereinbarung oder nach Zeitaufwand.

Zahlungsbedingungen:

Bei Auftragserteilung und -übernahme ist eine angemessene, zu vereinbarende Vorauszahlung zu leisten.