August Philipp Henneberger
                 1902 - 1980

-  geb. 1902 in Kötzting
- 1914/16 Lehre als Technischer Zeichner
- 1925/26 Berlin - Lovis Corinth -Akademie
- 1927-1934 Akademie München, Schüler von
                     Hermann Gröber und Karl Caspar
- 1934 Akademiepreis und Reisestipendium nach Schweden
- Freischaffender Künstler in München
- Bei Berlinaufenthalt Bekanntschaft mit Emil Nolde
- Nach Kriegsdienst Übersiedlung mit Frau Charlotte nach Kötzting
- 1972 Ehrenbürgerschaft der Stadt Kötzting
- nach schwerer Krankheit stirbt APH am 4.März 1980


Sonnenblumen in roter Vase

Öl/Leinwand, 65/55 cm; signiert

4-006

Sonnenblumen im Wind

Aquarell, signiert, 44/58 cm, 1968

Henneberger-01

Marseille

Öl/Leinwand, 60/80 cm, signiert, 1930

g 001-b02

Gartenlandschaft

Aquarell; 50,5/72,5 cm; signiert
Rückseite bezeichnet


Hen04142