Heinz Theuerjahr
1913 – 1991

 

Am 18. Juli 1913 in Stolp (Pommern) geboren
1935 – 1938  Hochschule für Kunsterziehung, Berlin
1939  Aufenthalt in Florenz
1940  Übersiedlung nach Waldhäuser, Beginn des Baus eines Hauses mit Atelier
1942  Heirat mit Zenzi Schraml
1947  Mitglied der neugegründeten Donau-Wald-Gruppe
1960  Erste Reise nach Schwarzafrika (Kenya, Tanganyka, Uganda, Sudan, Ägypten)
          Bis 1985 folgen insgesamt dreizehn weitere Reisen, u. a. nach Ägypten,
          Tansania, Sahara-Durchquerung, Tschad, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, 
          Tunesien, Algerien, Marokko, Südwest-Afrika sowie Okavango Botswana           
1971  Kulturpreis Ostbayern
1979  Ehrenbürger der Gemeinde Neuschönau
1988  Kulturpreis des Landkreises Freyung-Grafenau
1989  Schwere Erkrankung
Am 3. Mai 1991 in seinem Atelier in Waldhäuser verstorben.

68-19a

Winterlandschaft

Holzschnitt; 20,3/29,7 cm;
signiert; um 1948;  WZ.: 48

006 (1)

“Barbara”

Porträt: Elisabeth Exner
Bleistiftzeichnung; 38/29 cm;
mnogrammiert; 1953

Barbara, mit ihrem richtigen Namen Elisabeth Exner, war
die Muse von Heinz Theuerjahr

68-41b

Äsendes Wild

Holzschnitt; signiert;
ca. 33,2/18,4 cm;  1948
WZ: 38

Äsendes Wild  038

Waldarbeiter

Öl/Pappe; 60/49,5 cm; monogrammiert;
datiert:  1936

44-27b

Denkmal im Park

Aquarell;  61/49 cm; monogrmmiert;
datiert: 10.(19)39

44-31b