Margret Bilger
     1904 - 1971


ORPHEUS

Holzschnitt; 35/31 cm
Gedruckt von der Schwester Irmtraud
Btit. u. bez. “von Magret Bilger; Handdruck; I.Ring Bilger

68-9b

Entwürfe für die Glasfenster der Kirche St.Joseph in Duisburg-Hamborn

012 (1)

Triptychon:  Marienfenster mit linkem Flügel

Kohle/Kreide; sign.;  97/231 cm


013 (1)

Entwurf  Marienfenster: Kohle, Kreide: sign.; 97/65 cm

Das letzte monumentale Kirchenfenster schuf Margret Bilger für St. Joseph in Duisburg-Hamborn  (1967-1971). Nach ihrem Tod am 24. Juli 1971, vollendete der Glasmaler Odilo Kurka die Fenster: Die langwierigen Verhandlungen und Entwurfsarbeiten zogen sich über vier Jahre hin. Die beiden Fenster links und rechts vom Portal hat Margret Bilger im Herbst 1968 noch selbst gemalt.

Lit.:  Margret Bilger - Das malerische Werk
        Peter Assmann, Melchior Frommel
        Landesgalerie OÖ; 1997